Arthroskopische Eingriffe:

Bei der Arthroskopie werden über kleine Inzisionen im Rahmen einer Schlüssellochchirurgie optische Instrumente in das Gelenk eingeführt. Unter Sicht können mit endoskopischen Spezialinstrumenten folgende Eingriffe durchgeführt werden:

  • Entfernung freier Gelenkkörper
  • Entfernung entzüneter Schleimhautanteile
  • Meniskusnaht-/ teilentfernung
  • Knorpelglättungen
  • Knorpelanbohrung (Bioprothese)
  • Entfernung von störenden Schleimhautfalten
  • Kreuzbandplastik
  • Stabilisation bei wiederholten Kniescheibenverrenkungen

Wenn Knorpelschäden im Gelenk zu Einschränkungen der Lebensqualität führen, besteht die Möglichkeit die Beschwerden durch Implantation eines künstlichen Kniegelenkes zu beheben. Je nach individuellen Bedürfnissen stehen verschiedene Implantate zur Verfügung (zementierte/zementfreie Implantate, Schlittenprothesen). Die Operationen erfolgen in einer der Partnerkliniken.

Knie-Endoprothesen